KORA LANG erhielt ihre erste musikalische Ausbildung schon als Kind. Bereits mit sechs Jahren nahm sie regelmäßig an Tanz- und Klavierunterricht teil, mit elf Jahren bekam sie ihren ersten Gesangsunterricht.

Nach dem Abitur setzte sie Tanz-, Gesang- und Schauspielstudium an der Janacek Akademie für Musik und darstellende Kunst in Brünn fort. Sie studierte Musical in der Klasse von doc. Zdena Herfortova und dies schloss sie 2004 mit Diplom ab.

Während des Studiums nahm sie an verschiedenen Tanz- und Gesangsworkshops in der Tschechischen Republik und Slowakei teil und 2003 gab ihren ersten eigenen Musical-Soloabend. Kora erhielt als erste Studentin der Fachrichtung Musical ein Stipendium im Rahmen des Erasmus/Sokrates Programms, das ihr ein 2-Semester langes Zusatzstudium an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig ermöglichte (Fachrichtung Musical, Klasse Prof. Uta Ernst).

Schon während des Studiums gastierte sie im Theater Marta und im Stadttheater Brünn (2002 Musical "Die Welt voll von Engeln" von Stanislav Moša und Zdenek Merta, 2003 Komödie "Die Ehe quadriert", 2003 musikalische Verarbeitung Capeks Werk "Was ist das Theater? ", 2004 Musical "Fanfan, der Husar"- Doppelrolle "Rozalie" und "Prinzessin de Conti").

2004 setzte sie ihr Studium an der HMT Leipzig fort und studierte im Ergänzungsstudium Musical bei Prof. Uta Ernst, Prof. Lynnda Curry, Tom Fletscher, Jana Bauke und Patrik Imhof. Dies schloss sie 2006 mit Diplom ab.

In der Saison 2005/2006 wurde sie vom Eduard von Winterstein Theater in Annaberg – Buchholz für die Rolle der Geliebte des Peron im Musical "Evita" engagiert, 2006 kam dann das erste Angebot vom Krystallpalast Varieté Leipzig die Rolle der Kit Kat Girl im Musical "Cabaret" unter der musikalischen Leitung von Stephan König, Regie von Peter Weckwerth und Choreographie von Jimmi James darzustellen. Im "Cabaret" und später dann in der Krystallpalast-Revue "Lola & Sally" stand sie auf der Bühne mit den Fernsehstars Andrea Kathrin Loewig, Thomas Koch, Dirk Schoedon und Uta Schorn.

Seit dem ist Kora Lang bei verschiedenen Produktionen als Musical Darstellerin tätig. Sie stand in zahlreichen Produktionen auf der Bühne, u.a. als Kathrin in "Every Goodbye is… Hello!" (Freie Produktion Leipzig 2006), in der Rolle Two Ladies und Kit Kat Girl im Musical "Cabaret" (Opernhaus Halle 2008, Theater Wechselbad der Gefühle Dresden 2008/09, Musikalische Komödie Leipzig 2010), als Peggy im Musical "Heisser Sommer" (Regattatribüne Berlin-Grünau 2009), als Anne im Musical "Ein Käfig voller Narren - La Cage aux Folles" (Theater Wechselbad der Gefühle Dresden und Fliegende Bauten Hamburg 2009/10) oder auch als Anni in der Musical-Revue "Der blaue Engel" (Krystallpalast Varieté Leipzig 2010). Kora Lang konnte man auch seit September 2011 auf den Brettern vom Musiktheater Karlin in Prag sehen, wo sie die weibliche Hauptrolle Niki Harris im Musical "Curtains" darstellte.
Ab Oktober 2012 können Sie Kora Lang in der Rolle der Prinzessin Amneris als understudy von Lucie Bílá und als Gräfin Drygalska in der Operette "Polenblut" im Musiktheater Karlin Prag erleben (Musiktheater Karlin Prag 2013).

In der Spielzeit 2013/14 können Sie Kora Lang in der Rolle der Gabriella im Musical "Der Graf von Monte Christo" an der Musikalischen Komödie Leipzig sowie im Musical "Sweeney Todd" am Gerhart Hauptmann-Theater in Görlitz-Zittau sehen, wo sie die Rolle der Johanna darstellt.

Kora Lang widmet sich intensiv auch ihrer Konzerttätigkeit. Im Gewandhaus zu Leipzig konnte man sie z. B. im Neujahrskonzert mit dem Salonorchester Cappuccino oder im Galakonzert zum Muttertag "Himmelblaue Träume" in der Begleitung vom Leipziger Operettenball-Orchester erleben.
Ihre große Leidenschaft ist auch das Swingtrio "Chicks on Swing", dessen sie Sopranistin und Mitgründerin ist.

Kora Lang stand für die Raiffeisenbank Fernsehwerbung und für die Filme "Die Affäre mit der Halskette" und "Ein braver Junge" vor der Kamera.

Impressum | Datenschutz